Um einen Apfelbaum richtig schneiden zu können, musst du auf verschiedene Dinge achten. Diese gelten auch generell für einen guten Obstbaumschnitt! Nachfolgend haben wir die wichtigsten Punkte zum Thema Apfelbaum schneiden aufgeführt!

Apfelbaum schneiden - tolle Äpfel

schöne Äpfel durch einen guten Apfelbaumschnitt

Apfelbaum schneiden  – Der richtige Zeitpunkt

Für viele schöne, schmackhafte Äpfel sollten Sie den Früjahrsschnitt nicht verpassen! Dieser erfolgt im Allgemeinen im Februar bis März, solange die Knospen noch nicht ausgetrieben sind und sich dadurch noch keine Blätter auf dem Baum befinden.

Apfelbaum richtig schneiden – So gehst du vor:

Apfelbaum schneiden

1) Entfernen von Wasserschossen:
Dies sind senkrecht nach oben wachsende Austriebe die den Baum nur Energie kosten,
aber keinen Fruchtertrag!!! Aber beachte: Wenn der Baum extrem viele Wasserschosse hat, entferne bloß circa 1/3, da sonst im kommenden Jahr noch mehr Wasserschosse entstehen, da der Baum mit seiner Wuchskraft auch irgendwo hin muss!

Merke: Ein guter Obstbaumschnitt erfolgt nicht innerhalb eines Jahres, wenn der Baum zuvor jahrelang nicht geschnitten wurde!

2) Entfernen von nach innen wachsender Äste:
Nach innen wachsende Äste bringen keinen Fruchtertrag, Kosten dem Baum nur Energie und enden als Totholz

3) Entfernen des Konkurrenztriebs:
Ein parallel laufender Trieb, der einem besseren Trieb im Weg steht und evtl. noch an ihm
reibt, wird ebenfalls entfernt, damit sich der bessere Trieb idealer entwickeln kann.

4) Entfernen von Zwiesel:
Hier gilt das selbe wie beim Konkurrenztrieb.
Zwiesel sind im Prinzip zwei Konkurrenztriebe die gerade anfangen zu wachsen.

5) Entfernen von nach unten hängenden Ästen:
Diese bekommen meist kein Licht ab und bringen daher auch keine guten Früchte zum Vorschein. Desweiteren stören diese beim Zugang zum Baum.

6) Auslichten von jungen Trieben:
Der Baum sollte im inneren von jungen Trieben getrennt werden, damit er Luft und Sonne erhält. Durch einen Apfelbaum „sollte man einen Hut werfen können“, ohne dass dieser hängenbleibt heißt die alte Gärtnerweißheit

Apfelbaumschnitt: Verletzungen vermeiden

1) Um unnötige Bruchverletzungen zu vermeiden, sollten Sie erst ab Temperaturen von –5°C oder wärmer schneiden!
2) Achten Sie darauf, dass ihre Hand- und Astscheren immer scharf sind!
Dies vermeidet Abschürfungen und Quetschungen am Ast.

 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

  Immergrüne Bodendecker

Immergrüne Bodendecker