Ziergräser begeistern tausende von Hobbiegärtnern durch ihr wunderbar wirkendes Äußeres. Daneben bringen Sie alle Vorteile mit, die man sich nur wünschen kann. Die meisten Sorten sind sehr pflegeleicht, äußerst robust, benötigen keinen Dünger und sie sind in allen erdenklichen Größen und Formen verfügbar. Man kann Ziergräser im Garten pflanzen oder sie auch als Kübelpflanze nutzen. Es gibt Ziergras in Bodendeckerhöhe bis hin zum großem Ziergras mit einer Höhe von über 2 Meter! Auch die Farben und Formen der Ziergräser sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. Egal ob grün, gespränkelt, gestreift oder rot, mit attraktiv wirkenden Halmen oder nicht, bei Ziergräsern findet jeder eine Pflanze, die seinen Vorstellungen entspricht!

Ziergräser: toller Ziergras - Mix

Ziergräser – Der Standort

Die meisten Ziergräser bevorzugen einen sonnigen bis halbschattigen und windgeschützten Standort. Es gibt natürlich auch genügend Ziergräser die im Schatten sehr gut gedeien.

In den meisten Fällen sind die Ziergräser winterhart und anspruchslos. Den jeweiligen Standort für Ihre ausgewählte Sorte finden Sie in der jeweiligen Pflanzenbeschreibung.

Ziergräser – die Pflanzung

Ziergräser sind treue Weggefährten und in den meisten Fällen ziemlich anspruchslos. Bei der Pflanzung sollten sie die wichtigsten generellen Punkte berücksichtigen. Das heißt: Welchen Standort möchte ich bepflanzen und welche Pflanze ist dafür geeignet? Wählen Sie dann einfach ein passendes Ziergras für ihren sonnigen, schattigen oder halbschattigen Standort aus.

Ebenfalls ist die Bodenbeschaffenheit der jeweiligen Ziergrasart zu berücksichtigen. Generell muss Staunässe unbedingt vermieden werden, da diese Wurzelfäule und das absterben der Pflanze verursachen kann. Handelt es sich bei Ihnen also um sehr harter oder schwerer Boden (lehmig bis tonig) sollte dieser verbessert werden z.B. durch einarbeiten von Sand. Die meisten Ziergräser bevorzugen einen humosen und durchlässigen Boden.

Bei der Pflanzung der Ziergräser ist es daher ratsam eine Grunddüngung mit organischen Dünger wie Humuskorn oder Hornspäne vorzunehmen. Falls vorhanden ist Kompost ebenfalls eine Möglichkeit, wenn auch mit etwas mehr Arbeit verbunden. Das Ziergras erhält dadurch einen idealen Start. In den späteren Jahren benötigen sie im Normalfall keine oder sehr wenig Düngergabe. Nach dem Pflanzen der Ziergräser und auch in den kommenden Wochen sollten Sie sie gut und regelmäßig wässern, um das Anwachsen sicherzustellen. Das gleiche gilt auch für den Hochsommer und bei starker Sonneneinstrahlung.

Ziergras – Pflege / Rückschnitt

Ziergras ist generell wenig pflegeintensiv. Ob Sie überhaupt einen Rückschnitt machen müssen hängt von der jeweiligen Ziergrasart ab. Niedrig wachsende Ziergrasarten benötigen oft überhaupt keinen Rückschnitt. Höher wachsende Ziergräser dagegen müssen etwas gepflegt werden. Hierbei erfolgt das Schneiden der Pflanzen im Frühjahr. Bei einigen Arten müssen Sie jediglich vertrocknete Halme zurückschneiden, wobei oft ein ausrupfen der abgestorbenen Pflanzenteile ausreichend ist. Bei anderen größeren Ziergrasarten müssen Sie einen Radikalschnitt vornehmen, das heißt sie schneiden die Pflanze komplett mit einem Abstand zum Boden von ungefähr 15cm ab. Viel tiefer sollte man nicht gehen, damit keine Neuaustriebe mit entfernt werden. Der Pflegezeitpunkt im Frühjahr ist ideal, da die vertrockneten Halme und Pflanzteile im Winter noch als zusätzlicher Winterschutz dienen und obendrein auch noch eine optische Attraktivität bieten.

Galerie: beliebtes Ziergras

Ziergras als Kübelpflanze

Da die meisten Ziergräser pflegeleicht und robust sind, ist auch ein Einsatz als Kübelpflanze durchaus möglich. Dies ist auch für wenig erfahrene Hobbygärtner bestens geeignet. Wenn sich die Jahreszeit jedoch in Richtung Winter neigt, ist es dennoch empfehlenswert, die Kübel in der Nähe von Hauswänden geschützt aufzustellen oder sie mit Schilfmatten zu umwickeln. Denn die Angriffsfläche an den Wurzeln durch Frost ist generell bei Kübelplanzen wesentlich höher als bei ausgesetzten Pflanzen im Garten.

Ziergräser vermehren

Ziergräser lassen sich wunderbar vermehren. Hierzu teilen Sie einfach den Wurzelstock vorzugsweise im Frühjahr mit einem Spaten in kleine Teile und graben diese anschließend in die gewünschten Stellen ein.

 

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren:

              Winterharte Palmen 

Winterharte Palmen